Ozontherapie

Ozon ist als 3-atomige Sauerstoffverbindung ( O3 ) eine energiereiche Form des normalen, atmosphärischen Sauerstoffs (O2), dessen Moleküle aus zwei Sauerstoffatomen aufgebaut sind.

Medizinisches Ozon hat eine bakterientötende, pilztötende und vireninaktivierende Wirkung, ebenso wirkt es durchblutungsfördernd und revitalisierend. Es ist immer ein Gemisch aus reinem Ozon und reinem Sauerstoff. Im niedrig dosierten Konzentrationsbereich werden die körpereigenen Abwehrkräfte mobilisiert, d.h. das Immunsystem aktiviert.

Anwendungsbereiche:
•     Durchblutungsstörungen ( pAVK, Diabetes mellitus )
•     Immunaktivierung
•     Zusatztherapie bei Krebspatienten
•     Wundbehandlung
•     als Zusatz in der Eigenblutbehandlung
•     Makuladegeneration
•     u.v.m